Damit die Sanitätseinheit die Kosten Ihrer Thermalbehandlung im Hotel Terme Venezia übernimmt, brauchen Sie ein Rezept Ihres Hausarztes oder eine Verordnung eines zuständigen Facharztes des Nationalen Gesundheitsdienstes.

Die auf einem eigenen Überweisungsschein abgefasste Verordnung muss, wie in der Abbildung unten veranschaulicht, die Behandlungsart, die Anzahl der durchzuführenden Anwendungen, sowie einen eventuellen Befreiungscode und die betreffende Krankheit (Osteoarthrose, Osteoporose oder extraartikulärer Rheumatismus für die Fango-Badetherapie; Bronchitis oder Pharyngitis für die Inhalationstherapien) enthalten:

impegnativa_ASL

Wenden Sie sich bitte, bevor Sie die Thermalkur beginnen, an Ihren Hausarzt, um alle notwendigen Informationen einzuholen.

Im Laufe eines Kalenderjahres übernimmt die Sanitätseinheit max. einen Zyklus von 12 Fangobehandlungen und/oder Thermalbädern oder 12 Inhalationen + 12 Aerosols.  Weitere im Laufe desselben Jahres durchgeführte Kuren gehen gänzlich zu Lasten des Patienten.

Die vor dem Beginn eines Thermalkurzyklus durchgeführte ärztliche Untersuchung im Hotel Terme Venezia ist obligatorisch.
Unser Vertrauensarzt ist Herr Dr. Sergio Tosi, Facharzt für Allgemeinmedizin und Innere Medizin.
Alle weiteren während des Kuraufenthalts beanspruchten Untersuchungen und ärztlichen Beratungen sind kostenpflichtig.  Auf Wunsch werden in unserem Hotel auch kardiologische Untersuchungen, Elektrokardiogramme und Laboranalysen durchgeführt.

UNSERE VORSCHLÄGE

senzapensieri-fb

Vollpension, ohne zu denken!

SPÄTER ZAHLEN
KOSTENLOS Stornieren!
Frühstück, MITTAG-und ABENDESSEN INBEGRIFFEN
KOSTENLOS Wi-Fi & Parkplätze